News

Days of Trial Limberg 5./6. September 2015

📁 Ergebnisse, Saison 2015 🕔07.September 2015
Days of Trial Limberg 5./6. September 2015

Mein Ausflug nach Limberg zu den days of trial nahm leider frühzeitig ein schmerzhaftes Ende. Die 85 kg Fantic lässt sich zwar im Gelände leicht bewegen, aber mit voller Wucht auf den Knöchel ist das schon ein harter Schlag.

Dabei hatte alle so wunderbar begonnen mit den von Max Hengl gespendeten Grillkoteletten im Granitstüberl am Freitag Abend. Beim geselligen Zusammensein konnte man die Vorfreude auf die kommenden Ereignisse faktisch greifen.
Noch beim Frühstück im Amethysthotel in Maissau wendete sich das Blatt von “nur Fotos” auf “teilnehmen” in windeseile, zumal auch A-Cup Chef Alfred Wagner von den weissen Sektionen als urleicht und völlig problemlos für mich schwärmte.
Am Samstag Vormittag durfte ich noch die beeindruckenden Vorführungen der Teilnehmer am Endlauf der Truck Trial Europameisterschaft genießen und auch filmen.
Auch am Nachmittag waren alle Voraussetzungen für einen klaglosen und erfolgreichen Tag  mit einer angenehmen Gruppe, einer tadellos laufenden Fantic und wunderbaren Sektionen voll gegeben.
Der Ehrgeiz war dann aber offensichtlich doch zu groß. Bis zur vorletzten Sektion hatte ich nur einen einzigen Fehler gebucht, und nur um dann noch einen weiteren Nuller über die E-Tafel hinauszuretten, kam mein Knöchel so unglücklich zwischen dem Hinterrad und einem Stein zu liegen, dass ich das Rennen unter Wehklagen beenden musste. Wie sagte schon meine traumhafte Schwiegermutter (Gott hab sie selig): “Es kommt immer etwas, dass die Bäume nicht in den Himmel wachsen”

Der A-Cup feiert heuer eine grandiose Weiterentwicklung mit sensationellen Starterfeldern, sowie zufriedenen Teilnehmern und Veranstaltern. Da kann man Alfred Wagner nur neidlos auf die Schulter klopfen, denn organisatorisch gibt es da nichts auszusetzen. Eigene Sektionen für jede Spurfarbe garantieren dafür, dass es unmöglich irgendwo zu Staus oder Wartezeiten kommen kann. So kann man nur Dank und Anerkennung für die Sektionsbauer aussprechen, denn die mehr als 36 Sektionen müssen schließlich auch gesucht, gesteckt und kontrolliert werden. Das Team um Max und Bernie Hengl hatte unglaubliche Arbeit geleistet, um mit den großen Trucks mithalten zu können. Auch wenn die Oldtimer und Neutimer nur Nebendarsteller waren, gab es kaum jemals Veranstaltungen, wo wir Trialfahrer so nebenbei jede Menge Zuschauer lukrieren konnten. Schade nur, dass es diesen Spektakel aus diversen behördlichen Gründen im nächsten Jahr nicht mehr geben wird.

Alle Ergebnisse und Berichte gibt es wie immer auf Alfred Wagners Website (mit Classic Webshop):
A-Cup online

Hallo_Alf
herzlichen Dank an alle Strohbehüteten!

Bilder gespendet von Max Hengl …….danke
A-Cup Limberg 2015
TruckTrial 2015

Video vom Trucktrial:

Share this article with friends

Ähnliche Beiträge

A-Cup Trial Salzstiegl 22./23. Juni 2019

A-Cup Trial Salzstiegl 22./23. Juni 2019

1. so ein Glück, es hätte schlimmer kommen können! 2. "Gott soll einen hüten vor allem, was noch ein Glück ist“ (Tante Jolesch)! Zwei solche mistigen Regentage hat

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen