News

A-Cup Salzstiegl 4./5. Juli 2015

📁 Allgemein, Saison 2015 🕔06.Juli 2015
A-Cup Salzstiegl 4./5. Juli 2015

Schön, wieder einmal eine Veranstaltung aus Fahrersicht zu erleben. Aus organisatorischer Sicht gibt es ja schon seit langem beim A-Cup nichts auszusetzen (Vornennung, Zusendung des ausgefüllten Nennformulars, eigene foliierte Startnummer, usw.) und auch die Betreuung vor Ort perfekt.
Bei der Gruppeneinteilung wird zumeist den Extrawürschtelwünschen stattgegeben, da ist natürlich Alfred Wagner´s Erfahrung und Kenntnis seiner Pappenheimer von großem Vorteil.
Auch wenn das Starterfeld inzwischen gravierend angewachsen ist, wird weiter auf eine freundschaftlich, familiäre und stresslose Atmosphäre geachtet.
Zitat Alfred: “Start ist um 10Uhr, und ich sag´s euch schon wenn es 10Uhr ist”
Weiterer Vorteil: Nicht einmal dann, wenn die ganze Meute zugleich losfährt, gibt es Staus, weil es 1. egal ist bei welcher Sektion man startet und 2. so viele Sektionen zur Auswahl stehen, dass es sich optimal aufteilt. Die Sektionen am Salzstiegl sind traditionell “Johann Haigermoser land”.
Die Gruppenfahrt läuft im Regelfall friktionslos, aber es gibt natürlich auch Knackpunkte wie, 2 wollen Pause 2 nicht, einer will noch schneller weiter, ein technischer Defekt hält alle auf, der Punktestecher sticht sich in den Finger. Für Schreibtischtäter wie mich stellt die erste Runde, wegen der anstehenden Sektionsbesichtigung zu Fuß!, eine konditionell ultimative Herausforderung dar und dauert fast 3 Stunden (na servas!).
Gab es am Samstag noch einen motivierten Trial Vater, der die Stecherei dankenswerter Weise für uns übernommen hatte, und nicht nur in der Beobachtung der eigenen Nachwuchshoffnung aufging (nochmals danke), so mussten wir uns am Sonntag selber um die Dokumentation unserer Fehlleistungen kümmern.
So übernahm ich halt die Aufgabe, mit dem Effekt in der Aufregung und mit “ich fahr gleich durch, damit ich dann ordentlich stechen kann” einen ordentliche Absturz zu produzieren, wo ich schon dachte, der Sonntag ist gelaufen und auf die Teilnahme an den nächsten Sektionen verzichtete, denn eine 5 zu lochen ist wesentlich leichter als einen Nuller zu fahren.
Unter Mithilfe der Gruppenmitglieder (super) verflog aber die Negativstimmung und auch Hände und Füße taten wieder was der Kopf befahl. Damit verlief die restliche Runde gar nicht so schlecht und die Pause zum 2. Umlauf tat so gut, dass der auch nicht wirklich ein Problem darstellte.
Trotzdem stellte sich eine wohltuende Befriedigung ein, von der Hitze in die kühle Gaststube des Moasterhauses zu einem noch kühlereren Bier flüchten zu können.
Die stimmungsvolle Siegerehrung unter Anwesenheit von Bgm Gottfried Preßler, bei der fast alle Teilnehmer noch anwesend  waren, stellte noch das Tüpfelchen auf dem i für ein gelungenes Wochenende dar.
Danke an Alle, die zum Gelingen beigetragen haben.
Alf

Ergebnisse beim Alfred auf der A-Cup Seite

Video Roland vom Sonntag

Bilder Roland vom Samstag

Bilder Roland vom Sonntag

 

 

Share this article with friends

Ähnliche Beiträge

A-Cup Trial Salzstiegl 22./23. Juni 2019

A-Cup Trial Salzstiegl 22./23. Juni 2019

1. so ein Glück, es hätte schlimmer kommen können! 2. "Gott soll einen hüten vor allem, was noch ein Glück ist“ (Tante Jolesch)! Zwei solche mistigen Regentage hat

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der Webseite einverstanden sind. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen